Berufsschule Plus*

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (PKA) arbeiten in Apotheken. Neben typisch kaufmännischen Aufgaben, wie z.B. Buchführung, Bestellannahme, Zahlungsverkehr, betreuen sie unter anderem Wareneingang und -Lager, Warenpräsention sowie Schaufensterdekoration, helfen dem pharmazeutischen Fachpersonal bei der Arzneimittelherstellung und -prüfung und beraten und verkaufen im Bereich Kosmetik, Verbandmittel und Krankenpflegeartikel.

Der Beruf ist staatlich anerkannt, das heißt, dass die Berufsbezeichnung nur führen darf, wer die Prüfung vor einem Prüfungsausschuss der zuständigen Apothekerkammer erfolgreich abgelegt hat.

Die Ausbildung zur PKA erfolgt im dualen System: Neben der Tätigkeit in der Apotheke eines niedergelassenen approbierten Pharmazeuten besucht die Auszubildende die Berufsschule. Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt durch den ausbildenden Apotheker. Er hat die Auszubildenden zum Berufsschulunterricht freizustellen.

Die allgemeinen Bestimmungen zur Ausbildung wie Ausbildungsvertrag, Probezeit, Rechte und Pflichten der Auszubildenden, Ausbildungsinhalte usw. sind im Berufsbildungsgesetz geregelt.

Ab dem Schuljahr 2012/13 ist die neue Ausbildungsordnung für PKA in Kraft getreten. Der Unterricht an der Berufsschule erfolgt nach dem bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan. Die Berufsausbildung wird dadurch modernisiert, dass der Unterricht auf der Grundlage von Lernfeldern erfolgt. Unter Lernfeldern versteht man thematische Einheiten, die sich an konkreten beruflichen Aufgaben und Handlungen orientieren.

* Zur weiteren Stärkung der Zukunftsfähigkeit der PKA wird an der Ludwig-Erhard-Schule  seit Schuljahr 2009/2010 gezielter Zusatzunterricht angeboten, um einzelne Schwerpunkte der Ausbildung zu vertiefen. Hierzu gehören praktisches Apotheken-Marketing, Kosmetik, Einkaufs-Optimierung, Betriebs-Organisation und apothekenspezifische Kommunikation.

Weitere Informationen zu dem Beruf Pharmazeutisch-kaufmännische(r) Angestellte(r)  entnehmen Sie bitte nachfolgenden Links:

Kontakt - Gesundheit

Abteilungsleiter
StD Dr. Roland Hagen
Telefon 07231 39-18 80
Telefax 07231 39-16 83
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang